fbpx

L1 – Was ist (Selbst)-Hypnose

Deine erste Lektion in Selbsthypnose! Wir schauen uns zuerst die Grundlagen der Selbsthypnose und der Hypnose an. Das Wichtigste in dieser Lektion:
Du verstehst den Unterschied und die Funktion zwischen deinem Bewusstsein und deinem Unterbewusstsein.

LERNZIELE LEKTION 1

  1. 1
    Du kannst erklären, was (Selbst)-Hypnose ist und was nicht
  2. 2
    Du bist dir bewusst, dass es zwei Realitäten gibt. Die äussere Realität und die innere, vorgestellte Realität
  3. 3
    Du kennst den Effekt deiner Gedanken und Glaubenssätze auf deine Emotionen
  4. 4
    Du bist dir bewusst, wie deine Emotionen unser vegetatives Nervensystem beeinflussen (Sympathikus / Parasympathikus)
  5. 5
    Du kennst das Modell des Geistes (MindModel) mit Bewusstsein und Unterbewusstsein
  6. 6
    Du kennst die Funktionsweise deines Unterbewusstseins (wie zum Beispiel Assoziationen)
  7. 7
    Dir ist bewusst, wie eine Angst durch Verknüpfungen von Erlebnissen entstehen kann
  8. 8
    Du erkennst, dass du dich in deinen Glaubenssätzen, deinen Emotionen und Assoziationen verändern kannst

ZUSAMMENFASSUNG LEKTION 1

  • Hypnose ist NICHT schlafen sondern fokussierte Entspannung & Beobachtung
  • Hypnose ist nicht gefährlich. Du bleibst nicht stecken und bist auch nicht willenlos. Du hast immer die Kontrolle über den Prozess
  • Hypnose aktiviert den Parasympathikus und bringt dir Ruhe und Gelassenheit
  • Selbsthypnose macht dich und dein Immunsystem stress-resistenter und aktiviert deine Selbstheilungskräfte
  • Mit Selbsthypnose kannst du drei Dinge im Unterbewusstsein verändern. Deine Gedanken, deine Emotionen und die Assoziationen / Verlinkungen
  • Im PDF Download findest du die Zusammenfassung dieser Lektion

Downloads

Resource 1

Zusammenfassung - Was ist Selbsthypnose

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >